Select Page

Corporate News

Erfolgreicher Verlauf der Hauptversammlung der Tyros AG

 

• Aktionäre der Tyros AG stimmen Fortführung der Gesellschaft zu
• Umfangreiche Kapitalbeschlüsse mit je 100,00 Prozent angenommen
• Gesellschaft soll zeitnah mit operativem Geschäft belebt werden

Hamburg, 03.09.2014: Die Tyros AG, die im Jahr 2007 Insolvenz anmelden musste, führte am Freitag, dem 29. August 2014 eine Hauptversammlung durch. Wesentlichster Tagesordnungspunkt war der Beschluss zur Fortführung der Gesellschaft, der mit 100 Prozent der anwesenden Aktionäre Zustimmung fand. Zudem wurde ebenfalls mit 100prozentiger Zustimmung die Entlastung von Abwickler und Aufsichtsrat sowie umfangreiche Kapitalbeschlüsse – darunter eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital und eine Kapitalherabsetzung – beschlossen. Gleichzeitig wurde der Aufsichtsrat der Gesellschaft neu gewählt.

Nachdem die Gesellschaft von allen Altlasten befreit ist und sich nicht mehr in der Abwicklung befindet, soll die Tyros AG, die im Freiverkehr der Hamburger Börse notiert, als Plattform für neues operatives Geschäft dienen. Derzeit gibt es unterschiedliche Alternativen. Vorstand und Aufsichtsrat werden nach eingehender Prüfung der Optionen in den nächsten Monaten über ihre Entscheidung berichten.

Der Vorstand

 

 

zurück